fbpx
Schmiedemuseum2019-01-14T12:35:16+02:00

Schmiedemuseum Furth

DIE GESCHICHTE DER VERGANGENHEIT

Urtal

Im 13. Jahrhundert wurde die Taverne „bei der Pruggn“ in Furth erstmals erwähnt. Im Lauf der Jahrhunderte gab es zahlreiche Besitzwechsel, wechselten Zeiten des Aufschwungs und Erfolgs mit solchen des Niedergangs. Die Schmiede wurde 1977 letztendlich stillgelegt.

2003 erbte Erich Moscher die Schmiede, die in der Folge in ein schmuckes kleines Schmiedemuseum verwandelt wurde. Unter der Verwaltung von Herbert Ressler gibt es während der Sommermonate für Interessierte an den Wochenenden bzw. gegen Voranmeldung auch unter der Woche die Möglichkeit, in uriger Atmosphäre eine vergangene Zeit zu erleben. Beim Schauschmieden werden traditionelle Gebrauchsgegenstände hergestellt oder es wird selbst geschmiedet. Ein einzigartiges Anbiete führt zurück in längst vergangene Zeiten.

Schmiedemuseum Furth

8755 St. Peter o. J., Furth 7

Besichtigung gegen Voranmeldung

Herbert Ressler
+43 664 9830446

Walter Dorfer
+43 650 2318599

Urtaler Kultur erleben …

Urtaler Kultur
erleben …

Herz